Trainingsgemeinschaft Appenzell-Gais holt 7. Platz als Belohnung für den Einsatz

Am vergangenen Wochenende fand in Lausanne die Schweizermeisterschaft im Vereinsgeräteturnen Jugend statt. Trotz einer Verletzung reiste die Trainingsgemeinschaft Appenzell-Gais am Samstag mit 13 Turnerinnen und zwei Turnern voller Vorfreude nach Lausanne.

  • Die Geräteturnerinnen und -turner der Trainingsgemeinschaft Appenzell-Gais reisten an die Jugend-SM nach Lausanne. (Bild: zVg)

    Die Geräteturnerinnen und -turner der Trainingsgemeinschaft Appenzell-Gais reisten an die Jugend-SM nach Lausanne. (Bild: zVg)

Die beiden Turnerinnen Cécile und Luisa beschreiben ihre Erlebnisse so: «Bereits während der Zugfahrt war die Stimmung toll und ausgelassen. Nachdem wir uns in Lausanne bei den nötigen Stellen angemeldet hatten, erkundeten wir die Stadt. Unter anderem stiegen wir auf den Turm der Kathedrale, wo wir nach etlichen Stufen den Blick von oben über Lausanne genossen. Ein gemeinsames Nachtessen in der Pizzeria machte den Tag perfekt.
Am Sonntagmorgen war sehr früh Tagwache. Bereits um 7 Uhr mussten wir die Turnhalle, wo wir übernachtet hatten, verlassen. Nach dem Frühstück stieg die Nervosität und wir bereiteten uns auf den Wettkampf vor. Um halb elf waren wir an der Reihe und turnten dabei eine unserer besten Übungen. Belohnt wurden wir mit der Note 8.83 und durften an der Rangverkündigung in der Kategorie Gerätekombination U17 auf dem 7. Platz sogar eine Auszeichnung entgegennehmen. Die Freude war riesig.
Dies war der letzte Wettkampf der Saison. Viele Turnerinnen und Turner verabschieden sich auf die neue Saison aus der Gruppe, somit war es auch der letzte Wettkampf in dieser Formation.
An dieser Stelle möchten wir uns beim TV Appenzell bedanken für die grosszügige Unterstützung aus dem Jugend- und Leistungssportfonds. Ebenfalls bedanken wir uns bei den verschiedenen Sponsoren, die uns mit feinen Sachen und Geschenken aus Appenzell überrascht haben.»

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: Bigstock)

Schreibe einen Kommentar