Colin und Levin Frischknecht kehren zurück

Der Schlittschuh-Club Herisau hat in einer Medienmitteilung mit Colin und Levin Frischknecht weitere Neuzuzüge bekannt gegeben.

  • Colin Frischknecht. (Bilder: zVg)

    Colin Frischknecht. (Bilder: zVg)

  • Levin Frischknecht.

    Levin Frischknecht.

Die beiden 21-jährigen Verteidiger Colin und Levin Frischknecht haben bereits den Grossteil ihrer Eishockeyausbildung beim SC Herisau verbracht. Nach weiteren Stationen in den Nachwuchsabteilungen der SC Rapperswil-Jona Lakers und des EHC Winterthur debütierten sie in der Saison 2020/21 beim EC Wil in der 1. Liga. Die spielstarken Zwillinge waren in den letzten vier Saisons beim Ligakonkurrenten jeweils Eckpfeiler in der Verteidigung und hatten massgeblichen Anteil am Meistertitel in der Saison 2022/23. «Sie können in allen Spielsituationen einen Mehrwert bieten und die Defensive weiter verstärken», so schreibt der SC Herisau in der Pressemitteilung. Schon seit längerem seien die Frischknecht-Brüder Wunschtransfers gewesen.

«Wir freuen uns sehr, dass Colin und Levin sich für den SC Herisau entschieden haben und wünschen ihnen ein gutes Sommertraining sowie eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2024/25», heisst es im Communiqué.

Weitere Artikel

  • Modell der geplanten neuen Sporthalle Gerbe. (Bild: Archiv appenzell24.ch)

Schreibe einen Kommentar