Marius Bear mit «Boys Do Cry» für die Schweiz am Eurovision Song Contest 2022

Am Dienstag, 8. März, veröffentlicht der Appenzeller Marius Bear den Song und das Video zu «Boys Do Cry». Er nimmt damit am «ESC» 2022 in Turin in Italien teil.

  • Marius Bear nimmt am grössten Musikwettbewerb der Welt teil. (Bild: SRF/Rob Lewis)

    Marius Bear nimmt am grössten Musikwettbewerb der Welt teil. (Bild: SRF/Rob Lewis)

Marius Bear nimmt mit seinem umwerfenden Song «Boys Do Cry» für die Schweiz am grössten Musikwettbewerb der Welt teil. Der 28-Jährige Musiker aus Appenzell meint: «Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein, ich habe so Bock drauf. Es ehrt mich, die Schweiz in Turin zu repräsentieren und in die Fussstapfen von Luca Hänni und Gjon’s Tears zu treten. Die beiden haben die Latte ganz schön hochgelegt.»

Seinen Song «Boys Do Cry» hat Marius Bear zusammen mit Songwriter Martin Gallop geschrieben und produziert. Zum Song sagt Bear: «Schon von früh an habe ich gelernt, mich nicht für meine Gefühle schämen zu müssen. Ich habe keine Angst davor, als Mann auch zu weinen und meinem Publikum meine Schwächen zu offenbaren. Ich möchte mir keine emotionale Rüstung anlegen, sondern sein, wer ich bin. Dazu möchte ich auch mein Publikum ermutigen».

22
6

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar