Frauenzentrale mit Zuwachs aus Innerrhoden

Die Frauenzentrale Appenzellerland hielt ihre Mitgliederversammlung in der Kulturwekstatt Appenzellerland in Herisau ab. Kantonsrätin Sandra Weiler wirkt neu im Vorstand mit und Indra Vicini wechselt vom Ressort Kurse zu den Finanzen. Der Putzstern Pia sorgte für das Comedy-Highlight des Abends.

  • Der Vorstand der Frauenzentrale Appenzellerland: Camille Kappeler, Sandra Weiler, Hester Ryffel, Nathalie Fries, Piera Müller. Vorne: Indra Vicini und Marlies Longatti (jeweils von links). (Bild: zVg)

    Der Vorstand der Frauenzentrale Appenzellerland: Camille Kappeler, Sandra Weiler, Hester Ryffel, Nathalie Fries, Piera Müller. Vorne: Indra Vicini und Marlies Longatti (jeweils von links). (Bild: zVg)

Die Mitgliederversammlung startete mit dem Intermezzo der Kunstfigur Pia aus dem Duo Hack und Echo humorvoll in den Abend.

Danach blickte die Frauenzentrale Appenzellerland auf ein abwechslungsreiches und erfolgreiches Vereinsjahr zurück, heisst es in der Mitteilung. Besondere Freude bringt der allmähliche Zuwachs an Mitgliedern und das Interesse aus dem Kanton Appenzell Innerrhoden, wo die Frauenzentrale seit 2021 auch aktiv ist.

Die Jahresrechnung und der Jahresbericht wurden einstimmig angenommen. Ebenso wurde Sandra Weiler (Kantonsrätin AR) ohne Gegenstimme neu in den Vorstand gewählt. Sie übernimmt das Amt von Indra Vicini im Kurswesen, welche sich neu den Finanzen widmet. Maria Kobler gab Ende 2023 aus privaten Gründen per sofort den Rücktritt aus dem Vorstand. Ihr Amt Öffentlichkeitsarbeit/Medien konnte an der Mitgliederversammlung nicht neu besetzt werden. Auch das Amt der Aktuarin wird zur Mitgliederversammlung 2025 neu zu besetzten sein. Interessierte für beide Ämter können sich bei Hester Ryffel melden.

Die Veröffentlichung der Wahlzeitung für die Ausserrhoder Gesamterneuerungswahlen 2023 oder die Verleihung des Prix Zora gehören zu den Highlights des Jahres. Etwas harziger verlief das Kursjahr. Seit der Corona-Pandemie sei die Anzahl Kursteilnehmer stetig rückläufig, weshalb auch im letzten Jahr Kurse abgesagt werden mussten.

1
1

Weitere Artikel

  • Schwellbrunn Raschle Walter H9

Schreibe einen Kommentar