Eine Versammlung mit viel Zustimmung

Diskussionslos und einstimmig genehmigte die Grosse Mendlekommission die traktandierten Geschäfte. Eine Rückerstattung betreffend die Sanierung der Flurstrasse Schäfle – Möser führte zu einer sehr guten Jahresrechnung 2023.

  • Der Blick über die Mendle: Weiden ist heute noch aktuell. (Bild: Claudia Manser)

    Der Blick über die Mendle: Weiden ist heute noch aktuell. (Bild: Claudia Manser)

Kürzlich lud die Zentralmendlekommission zur Grossen Mendlekommission ins Restaurant Krone in Gonten ein. Von den fünf Bezirksmendlen waren 20 Mitglieder anwesend. Der Präsident der Zentralmendleverwaltung, «Mitte»-Ständerat Daniel Fässler, sagte zu Beginn: «Vor einem Jahr hatte ich bei meiner Begrüssung die Frage in den Raum gestellt, ob die westliche Welt und damit auch die Schweiz noch krisenfest sind. Ich hatte die Befürchtung formuliert, dass sich die Bevölkerung und die Unternehmen auch in der Schweiz daran gewöhnen, nach dem Vater Staat zu rufen und die Selbstverantwortung abzugeben.»

Dieser Eindruck habe sich in letzter Zeit verstärkt. Der Staat habe zwar keinen Selbstzweck zu erfüllen, sondern in erster Linie der Bevölkerung und Wirtschaft zu dienen. Doch weite Kreise hätten offenbar die Überzeugung, der Staat habe auch für sie zu sorgen. Diese Forderung komme auch von jenen wachsenden Gruppen, die den Staat ablehnen. Das sei keine gute Entwicklung. Denn im Ergebnis führe dies dazu, dass der Staat immer tiefer in das Leben der Menschen eingreife und reguliere. Der Präsident ergänzte: «Wir Innerrhoder sind es gewohnt, Selbstverantwortung zu übernehmen und zu tragen. Dies gilt auch für unsere Korporation, das grosse Gemeinmerk Mendle.»

Tätigkeitsbericht

Die Appenzeller Bahnen sind daran, die Fahrbahn zwischen den Haltestellen Sammelplatz und Hirschberg zu erneuern. In diesem Zusammenhang ist es im Quartier Mendlegatter im Bereich der Böschung entlang der Gleisanlage zu einer Bodenabtretung von etwa 45 Quadratmetern gekommen. Der Baurechtszins für das betreffende Baurecht wurde entsprechend reduziert.

Beim Mendlebach stehen auf der Strecke vom früheren «Semmler» beim Sammelplatz bis zur Brücke in Richtung Schiessstand ordentliche Unterhaltsarbeiten an. Eine erste Richtofferte wurde eingeholt. Von der Anstosslänge entfällt knapp ein Drittel auf die Zentralmendle. Es gilt nun abzuklären, ob die anstossenden Eigentümer ebenfalls ein Interesse an einer Sanierung haben. Wenn ein Baurecht verkauft wird, hat die Korporation Mendle als Baurechtsgeberin von Gesetzes wegen ein Vorkaufsrecht. «Wir erhalten jeweils vom Grundbuchamt eine Kopie des beurkundeten Kaufvertrags und müssen dann innert drei Monaten entscheiden, ob wir dieses ausüben», so Daniel Fässler. Bis anhin hat die Zentralmendle kein Vorkaufsrecht ausgeübt.

Aus der Versammlung kam der Anstoss, bei passender Gelegenheit zu prüfen, ob ein Baurechtsgrundstück von der Mendle gekauft und an eine Familie vermietet werden könnte.

Zentralmendlekommission

Die Jahresrechnung 2023 schliesst mit einem Gewinn von über 100‘000 Franken ausserordentlich gut ab. Die Schlussabrechnung der Sanierung der Flurstrasse Schäfle – Möser fiel um rund 120‘000 Franken tiefer aus als budgetiert. Dies ist auf tiefere Gesamtkosten und diverse Beiträge zurückzuführen. Die tieferen Gesamtkosten hatten zur Folge, dass der Zentralmendle bereits geleistete Beiträge von rund 56‘000 Franken zurückerstattet werden konnten.

Der bisherige Kassier Johann Brülisauer wird an der diesjährigen Bezirksmendlegemeinde als Präsident der Bezirksmendle Gonten zurücktreten. Seine Nachfolge wird von Amtes wegen in der Zentralmendlekommission Einsitz nehmen. Das Gleiche gilt für Franz Fässler, der sich ebenfalls entschieden hat, auf die diesjährige Bezirksmendlegemeinde als Präsident der Bezirksmendle Appenzell zurückzutreten. «Ich danke beiden Kollegen für die engagierte Arbeit, die sie nicht nur für ihre Bezirksmendlen, sondern auch für die Zentralmendle geleistet haben», so Daniel Fässler. Die Wiederwahl von Daniel Fässler als Präsidenten war einstimmig und von einem Applaus begleitet. Ein spannender Einblick von Daniel Fässler in einen Teil der Mendle-Geschichte rundete die Versammlung ab.

6
2

Weitere Artikel

  • Modell der geplanten neuen Sporthalle Gerbe. (Bild: Archiv appenzell24.ch)

Schreibe einen Kommentar