Ein «baulicher Meilenstein» im Dorfteil «Allee»

Die Ungewissheit, das Warten, oder je nachdem auch Befürchtungen, haben nun ein Ende: Im Dorfteil Allee hat die Umsetzung eines Bauprojekts begonnen, das lange auf der Kippe stand und das Dimensionen aufweist, die für Wald einen «baulichen Meilenstein» bedeuten.

  • Julia Frueh übernahm den «Spatenstich» mit dem Bagger. (Bilder: zVg)

    Julia Frueh übernahm den «Spatenstich» mit dem Bagger. (Bilder: zVg)

  • Visualisierung der künftigen Wohnsiedlung in Wald.

    Visualisierung der künftigen Wohnsiedlung in Wald.

Nachdem die Firma Tecti AG aus Teufen letztes Jahr das Projekt übernommen und daran noch einige bauliche Verbesserungen vorgenommen hat, und alle Bewilligungen der verschiedenen Behörden vorliegen, konnte am 26. April der «Spatenstich» durchgeführt werden, teilte die Gemeindekanzlei mit. Innerhalb von zwei Jahren Bauzeit werden 24 Wohneinheiten der Grösse 2,5 bis 4,5 Zimmer erstellt und ab Frühjahr 2026 die Einwohnerzahl von Wald substanziell erhöhen.

Rund 30 Personen aus den am Projekt beteiligten Firmen und der Nachbarschaft folgten der Einladung zum Spatenstich und wurden durch Projektleiter Jürg Keel von der Aveon AG begrüsst. Danach kommentierte Gemeindepräsidentin Marlis Hörler Böhi das Projekt und dessen Bedeutung für Wald als kleine Gemeinde, so die Mitteilung.

Bevor es zum Apéro ging, wurde symbolisch für den Baubeginn posiert, wobei die blauen Schaufeln unverschmutzt blieben. Stattdessen setzte sich Julia Frueh in die Kabine der Baumaschine, packte die Hebel («Joysticks») und hob mit der mächtigen Baggerschaufel vorsichtig und in gemächlichem Tempo eine Grube aus.

Für baulich interessierte Personen bietet sich vom Trottoir aus ab sofort ein interessantes Podium bzw. Panorama, mit der Firma Zimmermann aus Appenzell als erstem Akteur. Diese wurde nämlich mit der Aufgabe beauftragt, die Baugrube auszuheben und die Hangsicherung zu erstellen.

4
3

Weitere Artikel

  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach

Schreibe einen Kommentar