Die Freizeitarbeiten-Ausstellung 2024 ist eröffnet

In der Turnhalle Schwende eröffnete das Moderatoren-Duo Lea Koller und Nicola Fässler vor den geladenen Gästen den Appenzeller Traditionsanlass. Am Sonntag ist nach der Modeschau um 14.00 Uhr die Freizeitarbeiten-Ausstellung, mit Schreinerwettbewerb, Mode- und Frisurenschau, Geschichte.

  • Lernende befragen Berufsbildner (von links): Nicola Fässler (Anlagebau), Sanna Kehl (Hauswirtschaft), Peter Sturzenegger (Fleischfachleute) und Lea Koller (Detailhandel). (Bilder: Giorgio Girardet)

    Lernende befragen Berufsbildner (von links): Nicola Fässler (Anlagebau), Sanna Kehl (Hauswirtschaft), Peter Sturzenegger (Fleischfachleute) und Lea Koller (Detailhandel). (Bilder: Giorgio Girardet)

  • Die «Gontner Luft» spielte am Freitagabend zur Eröffnungsfeier auf.

    Die «Gontner Luft» spielte am Freitagabend zur Eröffnungsfeier auf.

  • Thees Syring (Bühler) und Nicolas Bauer (Schwellbrunn) Lernende der Firma 1xrichtig Neff & Drexel AG übernahmen die Beschallung der Turnhalle.

    Thees Syring (Bühler) und Nicolas Bauer (Schwellbrunn) Lernende der Firma 1xrichtig Neff & Drexel AG übernahmen die Beschallung der Turnhalle.

  • Ein 600 ccm Vierzylindermotor aus Unfall-Motorrad, erweitertes Go-Cart-Chassis plus Quöllfrisch-Fass als Tank: Fabio Keller, Mechatroniker im 4. Lehrjahr.

    Ein 600 ccm Vierzylindermotor aus Unfall-Motorrad, erweitertes Go-Cart-Chassis plus Quöllfrisch-Fass als Tank: Fabio Keller, Mechatroniker im 4. Lehrjahr.

  • Am Donnerstagabend justierte Andreas Welz, Präsident der Kommission Freizeitarbeiten noch das Sponsorenplakat.

    Am Donnerstagabend justierte Andreas Welz, Präsident der Kommission Freizeitarbeiten noch das Sponsorenplakat.

  • Freizeitarbeit der Bäcker-Konditorin Leandra Koch (Gonten).

    Freizeitarbeit der Bäcker-Konditorin Leandra Koch (Gonten).

  • Aaron Ochsners (Herisau) Holz-Puch schaffte es dank seinem stolzen Vater ins «20 Minuten».

    Aaron Ochsners (Herisau) Holz-Puch schaffte es dank seinem stolzen Vater ins «20 Minuten».

  • Der Biberelefant auf der Bühne der noch leeren Turnhalle Schwende.

    Der Biberelefant auf der Bühne der noch leeren Turnhalle Schwende.

  • Sie erwarten 5'000-6'000 Gäste Wisi Signer, Eveline Manser und Reto Fuster.

    Sie erwarten 5'000-6'000 Gäste Wisi Signer, Eveline Manser und Reto Fuster.

  • Die Fachjuriy der Schreiner fasst am Donnerstagabend die Instruktionen.

    Die Fachjuriy der Schreiner fasst am Donnerstagabend die Instruktionen.

«Dieses Jahr haben wir weite Teile der Gestaltung in die Hände von Lernenden gegeben», erklärt Andreas Welz, Präsident der Kommission Freizeitarbeiten. Die Moderation der Eröffnung übernahmen Lea Koller (Detailhandel, 3. Lehrjahr, Zubi) für Ausserrhoden und für Innerrhoden Nicola Fässler aus Weissbad (Anlage-und Apparatebau 3. Lehrjahr, Bühler AG). Während die Ausserrhoder Staatsspitze in Zürich weilte, beehrten beide Landammänner Innerrhodens Roland Indauen und Roland Dähler, Landesfähnrich Jakob Signer und Landeshauptmann Stephan Müller die Eröffnungsfeier, wie auch Ständerat Daniel Fässler. Damit die Kapelle «Gontner Luft» – auch diese besteht aus Lernenden – überall im Saal gut zu hören war, sassen zwei Multimedialeketroniker von 1xrichtig (Appenzell) am Freitag am Mischpult. An die 220 Lernende sind beteiligt: als Ausstellende in der Freizeitarbeiten-Ausstellung, im Schreinerwettbewerb, in der Gastronomie oder der Event-Technik.

Gewinnt der Holz-Puch aus Herisau?

Den Appenzeller Traditionsanlass in die nationalen Medien brachte Aaron Ochsners stolzer Vater, welcher die Schreinerarbeit seines Sohnes – den Holz-Puch – «20 Minuten» steckte. Fast 40 Schreinerarbeiten wurden für den alle drei Jahre stattfindenden Schreinerwettbewerb unter dem Thema «Mein Hobby und ich» eingereicht. Am Samstag um 16.00 Uhr wird man wissen, ob der Holz-Puch aus Herisau von der Jury prämiert wurde.

Erstmals mit Mode- und Frisurenshow

Weitere mit Spannung erwartete Neuerungen sind der Einbezug der Berufe der Modebranche in der Frühlings-Modeschau (Samstag 15.00 Uhr und Sonntag 14.00 Uhr) und der Coiffeure in der Frisurenshow «Zeitreise der Frisuren» (Sonntag 13.00 Uhr). Wisi Signer, der erfahrene Gastrochef, rechnet für das Wochenende mit 5’000 bis 6’000 Gäste. Alle Infos findet man auf der Webseite der Freizeitarbeiten-Ausstellung.

12
2

Weitere Artikel

  • Modell der geplanten neuen Sporthalle Gerbe. (Bild: Archiv appenzell24.ch)

Schreibe einen Kommentar