Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

19. Unihockey Nachtturnier

Über 370 Spielerinnen und Spieler fanden sich beim diesjährigen Unihockey Nachtturnier in der Sporthalle Wühre ein. In vier Kategorien jagten während 13 Stunden 73 Teams dem weissen Lochball nach.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die 19. Ausführung des Unihockey Nachtturniers des UHA war ein Riesenerfolg. Nachdem letztes Jahr die Zahl der angemeldeten Teams noch auf 44 zurückgegangen ist, meldete sich dieses Jahr eine neue Rekordzahl von 73 Teams an. Alleine in der Kategorie Sie&Er kämpften 32 Teams um den Sieg.
Für das OK war die Erstellung der Spielpläne deshalb eine grosse Herausforderung. Während dem Turniertag spürte dann auch die Festwirtschaft den Ansturm von insgesamt 378 angemeldeten Spielern und den zahlreichen interessierten Zuschauern und Fans.
Teams wie die «Teppich-Stürmer», «Los Promillos», «Kafi Reut», und «9050 Osserhode» gehören in der Kategorie Dorfmannschaften schon traditionell dazu. Die «Teppich-Stürmer» zeigten an diesem Tag keine Schwäche, verloren kein einziges Spiel und setzten sich auch im Final gegen «Kafi Reut» knapp durch.
Auch in der Kategorie Sie&Er gibt es von Jahr zu Jahr mehr Spiele mit Derby-Charakter. «Hey Toubey» vermochte sich mit einem 2:0 gegen «nebisnäuimödigs» den Sieg zu sichern. Dies entgegen den Vorzeichen, ist doch «nebisnäumödigs» im ersten Aufeinandertreffen in der Vorrunde noch mit 8:1 als Sieger vom Platz gegangen.
Bei den Damen nahmen nur vier Teams teil. «zwingli und co» zeigten auch an diesem Turnier keine Blösse und gewannen alle Spiele souverän.
Umkämpfter ging es bei den Hockeyanern zu und her. «Game Over» verdiente sich im Final gegen «Es war einmal» mit einem 2:1 den Sieg. Dies nachdem auch alle vorangegangen Siege in der KO-Phase lediglich mit einem Tor unterschied gewonnen wurden.

Turnier für die Unihockeyschulen
Fünf Teams von Unihockeyvereinen aus der Region haben letzten Samstag in der Turnhalle Wühre erste Erfahrungen im Ernstkampf gemacht.
Verschiedenste Unihockeyvereine führen ihren kleinsten Nachwuchs in sogenannten «Unihockeyschulen». In diesen wird den sechs- und siebenjährigen Knaben und Mädchen das grundlegende Unihockey-Handwerk beigebracht. Eine aktive Teilnahme am Spielbetrieb von Swiss Unihockey gibt es jedoch nicht.
Damit der Nachwuchs sich dennoch für einmal in einem «Ernstkampf» mit anderen Teams messen kann, führte Unihockey Appenzell letzten Samstagmorgen vor dem traditionellen Nachtturnier zum ersten Mal ein kleines Turnier für die Unihockeyschulen aus der Region durch.
In fantastischer Atmosphäre spielten die Widnau Gators, WaSa, die Nesslau Sharks und der UH Appenzell um Spiel und Spass. Dass sich die Spiele zwischen dem UHA und WaSa zu veritablen Derbys entwickelt haben, bewiesen an diesem Morgen bereits die Kleinsten.

Weitere Artikel