Nach Selbstunfall in Bachbett gelandet

Am Samstagmorgen ist es in Schwellbrunn zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Der Lenker hat sich dabei leicht verletzt und musste in Spitalpflege gebracht werden.

  • Das Auto landete im Bachbett.  (Bilder: KAR)

    Das Auto landete im Bachbett. (Bilder: KAR)

Kurz vor 8.00 Uhr fuhr ein 52-jähriger Mann mit einem Personenwagen von Degersheim in Richtung Schwellbrunn. Im Bereich Obere Müli verlor er auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über das Auto. Dabei kam er rechtsseitig von der Strasse ab und geriet in eine steile Böschung. In der Folge überschlug sich der Wagen und kam schliesslich auf dem Dach liegend im Wissbach zum Stillstand.

Der Lenker konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Er zog sich leichte Verletzungen zu und musste mit dem aufgebotenen Rettungsdienst für weitere medizinische Abklärungen in ein Spital gebracht werden.

Aufgrund möglicherweise auslaufender Flüssigkeiten wurde die Feuerwehr Schwellbrunn aufgeboten. Die Bergung des Fahrzeuges musste durch einen Abschleppdienst erfolgen. Am Personenwagen entstand Totalschaden.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)