Mutmassliche Autoaufbrecherin festgenommen

In den vergangenen Tagen sind bei der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden rund ein Dutzend Meldungen eingegangen, wonach in Herisau Autoaufbrüche und Diebstähle aus Fahrzeugen begangen wurden. Im Zuge der Ermittlungen konnte eine 38-Jährige festgenommen werden.

  • Die Polizei hat in Herisau eine mutmassliche Autoaufbrecherin festgenommen. (Symbolbild: KAR)

    Die Polizei hat in Herisau eine mutmassliche Autoaufbrecherin festgenommen. (Symbolbild: KAR)

Die Kantonale Notrufzentrale in Herisau erhielt in jüngster Zeit verschiedene Meldungen, wonach Autoaufbrüche in abgestellte Fahrzeuge begangen wurden. Die polizeilichen Ermittlungen führten zu einer 38-jährigen Frau. Sie konnte in der Nacht auf Sonntag, 5. Mai 2024, in Herisau durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden angehalten und festgenommen werden. Sie wird verdächtigt, verschiedene Eigentumsdelikte begangen zu haben. Zurzeit sind die weiteren Abklärungen im Gange, ob und für welche ähnlich gelagerten Fälle die Frau verantwortlich sein dürfte.

Weitere Artikel

  • Schwellbrunn Raschle Walter H9