Wolfhalden hat seine «Krone» wieder

Nachdem der Landgasthof «Krone» seit Frühling geschlossen war, erfolgte dieser Tage die Wiedereröffnung. Geschäftsführer Andreas Höhener setzt alles daran, neuen Schwung in die alte Gasthaustradition zu bringen.

  • Das Bild der «Krone» Wolfhalden um das 1880 dokumentiert die lange Tradition des Hauses, der jetzt Adrian Höhener mit seinem Team zu neuem Schwung verhilft. (Bild: Peter Eggenberger)

    Das Bild der «Krone» Wolfhalden um das 1880 dokumentiert die lange Tradition des Hauses, der jetzt Adrian Höhener mit seinem Team zu neuem Schwung verhilft. (Bild: Peter Eggenberger)

Die oberhalb des Ortszentrums gelegene «Krone» gehört zu den ältesten Wirtschaften im Appenzeller Vorderland. «Viehhändler und Metzger Johann Jakob Niederer erwarb die Liegenschaft 1839. In der Folge führten vier weitere Niederer-Generationen das Haus, dem 1899 ein grosser Saal angegliedert wurde», schreibt Ernst Züst im Buch «Gemeindegeschichte von Wolfhalden».
Zu den späteren Eigentümern gehörte Ernst Sutter-Fisch, der die «Krone» 1980 an die Gemeinde veräusserte. Seitdem wurde das Haus verschiedentlich umgebaut und vergrössert, und grösstes Bauvorhaben war der 1982/83 realisierte, dem Haus angegliederte neue Gemeindesaal. Für den Betrieb waren verschiedene Pächter verantwortlich.
Neu wird die «Krone» von der Genossenschaft «Linde» gepachtet, die in Heiden das gleichnamige Hotel führt. Geschäftsführer für beide Betriebe ist Adrian Höhener. «Mit meinem Team freue ich mich auf die neue Herausforderung und bin überzeugt, dass sich die Häuser bestens ergänzen. Wir wissen um die Bedeutung der Restaurants als Treffpunkte und möchten diesbezüglich die in uns gesetzten Erwartungen erfüllen. ‹Krone› und ‹Linde› verfügen über verschiedenste Lokalitäten unterschiedlicher Grösse, und in unseren Hotelzimmern können wir gesamthaft 48 Gäste beherbergen.»
Die am Witzwanderweg gelegene «Krone» mit grossem Gartenrestaurant und ausreichend Parkplätzen ist von Dienstag bis Samstag von 9 bis 22.30 Uhr geöffnet. Ruhetage sind Sonntag und Montag.

26
3

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar