Ruedi Eberle ohne sein Wissen als «Sprengkandidat» aufgestellt

Per Inserat in der heutigen Ausgabe des Appenzeller Volksfreund schlagen «Bürger aus allen Kreisen» den Gontner Bezirkshauptmann Ruedi Eberle für die Wahl zum Bauherrn vor.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

«Ich habe nichts von diesem Inserat gewusst, aber es schmeichelt mir, dass gewisse Leute mich in dieser Position sehen», sagt Eberle. Wie er bereits im Januar gesagt habe, sei auch jetzt das Amt des Bauherrn keine Option für ihn. Ein Amt in der Standeskommission würde ihn grundsätzlich schon reizen. «Für das Bauherrenamt stehen jetzt aber zwei gute Kandidaten zur Wahl.» Die Frage, ob er die Wahl annehmen würde, stelle sich für ihn gar nicht. «Ich glaube, dass die Bürgerinnen und Bürger einen der beiden offiziellen Kandidaten wählen.»

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock