Brauerei Locher gewinnt Gold und Silber

Die «Brauerei Locher AG» hat allen Grund zum Feiern: An den World Beer Awards in London durfte die Appenzeller Brauerei gleiche mehrere Medaillen in Empfang nehmen.

  • Alle Medaillengewinner auf einen Blick. Für das Vintage Sour Beer (rechts) gab es gar die Goldmedaille. (Bild: pd)

    Alle Medaillengewinner auf einen Blick. Für das Vintage Sour Beer (rechts) gab es gar die Goldmedaille. (Bild: pd)

Die Brauerei Locher hat bei den World Beer Awards 2023 in London sieben Auszeichnungen für ihre Bierkreationen erhalten. Das Vintage Sour Beer wurde mit einer Goldmedaille prämiert. Die Sorten Bschorle, Bünzli Büx, Gran Alpin Lager und Senza sowie die beiden Locher-Craft-Biere Freefall und Mountain Ale erhielten Silber.

«In der obersten Liga mitspielen»

«Wir freuen uns sehr darüber, dass wir als traditionsreiche und innovative Schweizer Brauerei international auf ein solch positives Echo stossen», sagt Aurèle Meyer, Geschäftsführer der «Brauerei Locher AG». Das Appenzeller Familienunternehmen punktet regelmässig mit neuen und kreativen Biersorten. Erst diesen Frühling lancierte die Brauerei unter dem Namen Locher-Craft eine Sonderedition für Craft-Biere, wovon nun gleich zwei – das alkoholfreie Freefall sowie das Mountain Ale – mit internationalem Silber ausgezeichnet wurden. Meyer betont: «Diese Auszeichnungen bei den begehrten World Beer Awards 2023 zeigen, dass Schweizer Biere weltweit in der obersten Liga mitspielen und mit ihrer Qualität überzeugen.»

World Beer Awards

Die World Beer Awards sind eine jährliche Preisverleihung, bei der die besten Biere aus der ganzen Welt ausgezeichnet werden. Es ist eine international renommierte Auszeichnung, die von einer unabhängigen Jury vergeben wird.

35
3

Weitere Artikel

  • Die beiden Dipl. Fachfrauen Bau und Umwelt GFS: Miriam Handschin und Nicole Knaus Urnäsch Hundwil (v.l.) Bild: zVg)
  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach

Schreibe einen Kommentar