Ausserrhoden nimmt das Energiegesetz an

Als einer der ersten Kantone hat Appenzell-Ausserrhoden das Abstimmungsresultat zum Energiegesetz gemeldet.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Total 38’800 im Kanton Appenzell-Ausserrhoden Stimmberechtigten, davon 1151 Auslandschweizer, legten 17’403 Stimmzettel ein. Stimmbeteiligung damit 44.9%. 67 Zettel waren leer und 22 ungültig, also waren 17’314 in Betgracht fallende Stimmen. Das kantonale Endresultat: Ja 9323, Nein 7991.
Die Einzelresultate der Gemeinden sind: Urnäsch JA 272 Nein 344, Herisau 2129/1804, Schwellbrunn 239/260, Hundwil 99/120, Stein 280/234, Schönengrund 54/105, Waldstatt 265/279, Teufen 1609/1269, Bühler 223/252, Gais 613/462, Speicher 863/622, Trogen 450/251, Rehetobel 401/274, Wald 147/136, Grub 173/155, Heiden 704/547, Wolfhalden 260/272, Lutzenberg 161/193, Walzenhausen 244/286, Reute 137/126.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)