Herisau
pd

Seniorenferien der kath. Pfarrei Herisau in der Kuroase Bad Wörishofen

Auch dieses Jahr sind Senioren der katholischen Pfarrei Herisau gemeinsam in die Ferien gereist. Dieses Jahr ging es zur Kuroase Bad Wörishofen.

Am 3. Juni starteten die Seniorenferien beim Bahnhof Herisau. Mit dem Car ging es via St. Gallen- Lustenau nach Albertschwenden. Nach dem Mittagessen im Landhaus Ziller, Schwangau, hatten die Senioren freien Aufenthalt in Füssen. Die kleine Stadt ist in Besitz eines imposanten Schlosses und Stadtmauern. Über Marktoberdorf–Kaufbeuren erreichten sie Reisenden ihr Ziel Bad Wörishofen.

Der Ausflug führte zum Kloster Andechs, wo die Mittagsrast im Klostergasthof gemacht wurde. Der Nachmittag war reserviert für eine Schifffahrt auf dem Ammersee, nach Stegen. Am nächsten Tag ging es nach München. Dort erwartete die Senioren eine Stadtführung, welche vor allem auf die historischen Gebäude einging. Ebenfalls machten die Reisenden Bekanntschaft mit dem bekanntesten Kirchenmann Byerns und Bestsellerautor Pfarrer Rainer M. Schiessler in der Kirche St. Maximilian. Auch Kurzausflüge kamen nicht zu kurz: Donnerstags ging es nach Mindelheim, die Kreisstadt des Landkreises Unterallgäu in Schwaben.

Die Abende wurden teilweise mit Spielabenden und dem alljährlichen Jass-Turnier abgerundet. Bei letzterem konnten die Teilnehmer keine Preise abräumen. Auf der Rückreise am Samstag wurde letztlich die Klosterkirche von Ochsenhausen besichtigt.