Herisau
kk

Neue Kantonsapothekerin gewählt

Das Departement Gesundheit und Soziales hat Ingrid Möll zur neuen Kantonsapothekerin von Appenzell Ausserrhoden gewählt. Sie trat ihre Stelle als Nachfolgerin von Peter Guerra bereits am 1. September an.

Als Kantonsapothekerin und damit auch als Leiterin der Fachstelle Heilmittelkontrolle beaufsichtigt Ingrid Möll, eidg. dipl. Apothekerin ETH, die Handhabung und Lagerung der Medikamente in Spitälern, Kliniken, Apotheken, Arztpraxen und Drogerien und ist für die Bewilligungspraxis von kantonal zugelassenen Heilmitteln zuständig. Auch berät und unterstützt sie in ihrer Position das Departement in pharmazeutischen Fragen und ist für die Umsetzung der bundesrechtlichen und kantonalen Vorgaben im Heilmittelbereich zuständig.

Ingrid Möll hat die Nachfolge von Peter Guerra angetreten, der Ende Oktober als langjähriger Leiter der Fachstelle Gesundheitsfachpersonen und Heilmittelkontrolle pensioniert wird.