Appenzellerland - Badminton
hr/eing.

Medaillensatz für Schläpfer/Cecchinato

An den Badminton-Juniorenmeisterschaften in Brig holte das Team der Sportlerschule Appenzellerland acht Medaillen.

Rund 250 Spielerinnen und Spieler waren zusammengekommen, um die besten Junioren der Schweiz in den Altersklassen U13, U15, U17 und U19 zu küren. Vivien Schläpfer aus Trogen und Julia Cecchinato aus Speicher gewannen einen kompletten Medaillensatz. Nachdem Vivien Schläpfer 2018 bereits die nationalen Juniorenturniere dominiert hatte, galt die 12jährige aus Trogen als Favoritin für den Jahreshöhepunkt. Den hohen Erwartungen hielt sie denn auch auf eindrückliche Art stand. Bis ins Endspiel gab sie keinen einzigen Satz ab, und auch im Final zeigte Schläpfer ihr grosses Potential. Sie setzte sich gegen Noémi Brand aus Yverdon durch. Mit der ebenfalls 12jährigen Julia Cecchinato aus Speicher, die im Einzel Bronze holte, gewann Schläpfer im Doppel die Silbermedaille. Total holten die Vertreter der Sportlerschule Appenzellerland acht Medaillen.