Lutzenberg
Gk

Gemeindepräsident und Schulpräsident treten zurück

Gemeindepräsident Werner Meier und Schulpräsident Lukas Hiltbrunner treten aus dem Gemeinderat zurück.

Gemeindepräsident Werner Meier erklärt nach über sechs Amtsjahren seinen Rücktritt als Gemeindepräsident Lutzenberg. Erstmals wurde Werner Meier im Jahr 1984 im Alter von 35 Jahren zum Gemeindehauptmann der Gemeinde Lutzenberg gewählt. Er blieb bis 1993 in seinem Amt. Danach widmete er sich vor allem seinem beruflichen Werdegang. Zu diesen Tätigkeiten in den Jahren bis zu seiner ordentlichen Pensionierung im Jahr 2012 die Leitung der Redaktion des Appenzeller Tagblatt, die Direktion des Schweizerischen Verbands Dach und Wand sowie die Funktion als Gemeindeschrei­ber in Heiden. Zudem war Werner Meier von 1984 bis 1993 Chefredaktor beim «Nebelspalter».

Gemeinderat und Schulpräsident Lukas Hiltbrunner tritt ebenfalls per Ende Mai 2020 aus dem Gemeinderat Lutzenberg aus. Er gehört seit 2014 dem Gemeinderat an, wo er für das Ressort Schule zuständig ist. Lukas Hiltbrunner begründet seinen Rücktritt damit, dass sich in letzter Zeit seine berufliche Belastung, vor allem durch vermehrte Auslandsaufenthalte, stark verändert hat. Aus diesem Grund ist es für Lukas Hiltbrunner praktisch nicht mehr möglich, seiner Funktion als Gemeinderat nachzukommen.