Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Krönender Saisonabschluss

Am Ostermontag, 1. April, führte der Skiclub Netstal zum zweiten Mal den Schlusslauf im Rahmen des Ostschweizer Langlauf-Cup durch. Dieser Einladung folgte auch eine Gruppe Appenzeller Langläufer und zeigte, dass die Innerrhödler schnell laufen können.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Bei strahlendem Sonnenschein und idealen Schneeverhältnissen fand der Wiggis-Lauf auf dem Urnerboden im Glarnerland statt. Acht Appenzellerinnen und Appenzeller standen am Start zum letzten Skatingrennen der Saison.

Tamara Neff, die jüngste Appenzellerin, startete in der Kategorie Mädchen U10. Tamara lief technisch und konditionell sehr stark und platzierte sich auf dem sensationellen zweiten Schlussrang. Auch in der Cupwertung, bei der alle sieben Cuprennen zusammengezählt werden, positionierte sich Tamara Neff auf dem guten 5. Rang. In der Kategorie Knaben U12 starteten Fabio Neff und Silvan Fässler. Fabio klassierte sich auf dem 7. Platz und belegte in der Gesamtwertung den 9. Rang.  Silvan lief auf den 9. Rang, in der Cupwertung verpasste er die Top Ten nur knapp und klassierte sich auf dem 11. Platz.

Bei den Mädchen U12 gelang Moryamo Ulmann ein sehr solides Rennen und sie sicherte sich den 6. Platz im Tagesrennen und den 8. Schlussrang in der Cupwertung.

Die Rheintaler Schwestern Angela und Salome Graf, welche für den Langlaufclub Appenzell-Gonten die Rennen absolvieren, zeigten auch am Ostermontag wieder solide Leistungen. Salome erreichte in der Kategorie U14 den guten 7. Rang, in der Cupwertung sicherte sie sich den 5. Schlussrang.

Angela lief beim Skatingrennen auf das Podest und konnte sich als Drittplatzierte feiern lassen. Auch in der Cupwertung belegte sie den guten 3. Rang, obwohl sie nur Punkte aus fünf statt sieben Rennen sammeln konnte.

Bei den Knaben U14 startete der Gontner Cédric Keller. Obwohl Cédric immer noch geschwächt war von einer hartnäckigen Grippe bewies er, dass er immer noch mit den Schnellsten mithalten kann. Er durfte auch auf das Podest und konnte sich die Silbermedaille abholen, gleich wie in der Cupwertung, obwohl er wie Angela nur fünf Rennen gelaufen ist.

Jan Köppel startete ebenfalls in der Kategorie U14 und belegte den 15. Schlussrang.

Auch die Erwachsenen zeigten sich dem Wetter entsprechend von ihrer besten Seite.

Fabienne Keller schaffte es auf den 7.Rang, ihr Vater Alfred Keller sicherte sich sogar den Bronzeplatz. Markus Graf lief auf den 17. Schlussrang

Diese tollen Einzelleistungen wurden vom guten Ergebnis in der Gruppengesamtwertung abgerundet.  Der Langlaufclub Appenzell-Gonten belegte den sehr guten 5. Schlussrang.

Weitere Artikel