Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

B-Juniorinnen holen weitere 4 Punkte

Auch in der dritten Meisterschaftsrunde bleiben die B-Juniorinnen des UH Appenzell unbesiegt. Mit zwei deutlichen Siegen gegen den UHC Waldkirch St.Gallen (Wasa) und gegen die Rheintal Gators können sie den ersten Tabellenplatz verteidigen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Am Sonntag frühmorgens reisten die B-Juniorinnen nach Waldkirch. Beim ersten Spiel trafen sie auf die Heimmannschaft Wasa. Kurz nach dem Anpfiff schoss der Gegner schon das erste Tor, doch die Appenzellerinnen liessen die Köpfe nicht hängen. Sie konterten gleich mit fünf Toren. So stand es nach der ersten Halbzeit 5:1. In der zweiten Hälfte probierte Wasa mit hohem Stellungsspiel die Juniorinnen des UHA unter Druck zu setzen. Doch die Appenzellerinnen durchschauten die Taktik und schossen das erste Tor. Auch wenn Wasa kurz darauf das Gegentor schoss, spielten die Appenzellerinnen munter weiter. Wasa begann vermehrt körperbetont zu spielen, was aber die UHA-Spielerinnen nicht daran hinderte das Spiel 9:3 zu ihren Gunsten zu entscheiden.
Die Gators aus Widnau waren an diesem Sonntag der zweite Gegner. Am Anfang waren die Appenzellerinnen sehr nervös. Die ersten zehn Minuten verliefen hektisch, ohne klare Vorteile. Doch plötzlich, nach einem sauberen Spielzug, gelang den B-Juniorinnen der erste Treffer. Der zweite folgte sogleich. Nach dem Anschlusstreffer der Gators wurde es wieder spannend. Doch die Appenzellerinnen erhöhten den Druck und mit schönen Spielzügen schossen Sie innert kurzer Zeit vier weitere Treffer. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte erzielten die B-Juniorinnen gleich drei Tore in Folge. Das Spielgeschehen wurde in der Folge wieder ausgeglichener und auch die Gators trafen noch zweimal. An Schluss hiess das Endresultat 11:3 für die Appenzellerinnen.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg
  • Nadine Küng Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde