Sachschaden nach heftiger Frontalkollision

Am Dienstag, 7. Mai, ist es in Speicherschwendi zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Dabei verletzte sich eine Person leicht. Es entstand Sachschaden.

  • Die Kollision hinterliess einigen Sachschaden. (Bild: kar)

    Die Kollision hinterliess einigen Sachschaden. (Bild: kar)

Kurz nach 15.15 Uhr fuhr ein 65-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Haldenstrasse von Speicher in Richtung Speicherschwendi. Zur selben Zeit fuhr eine 38-jährige Frau mit ihrem Personenwagen in die entgegengesetzte Richtung. In einer Linkskurve vor der Örtlichkeit Hinter dem Ack, geriet der Mann aus noch unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug auf die linke Strassenseite und kollidierte dort frontal mit dem korrekt entgegenkommenden Fahrzeug der 38-Jährigen. Dabei verletzte sich eine Person leicht und wurde mit dem aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital überführt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Haldenstrasse für rund eine Stunde gesperrt werden. Die Umleitung wurde durch die Feuerwehr Speicher signalisiert. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Weitere Artikel

  • Schwellbrunn Raschle Walter H9