Stimmrecht für Ausländer knapp abgelehnt

In der Gemeinde Heiden ging es um zwei Revisionen der Gemeindeordnung.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Während die Totalrevision der Gemeindeordnung deutliche Zustimmung fand, wurde die Teilrevision knapp abgelehnt, die für Ausländerinnen und Ausländer das Stimmrecht auf Gemeindeebene gebracht hätte.
Die Resultate: Heiden zählt derzeit 2813 Stimmberechtigte. Zur Totalrevision der Gemeindeordnung legten 1134 ihren Stimmzettel ein. 26 waren leer oder ungültig, in Betracht kamen also 1108. Mit Ja stimmten 816, mit Nein 292. Stimmbeteiligung: 41.30%.
Zum Entschied über ds Ausländerstimmrecht auf Gemeindeebene gingen 1186 Stimmzettel ein, 10 waren leer/ungültig, es zählten also 1176. Zugestimmt haben 567, abgelehnt 609. Stimmbeteiligung: 43.19%.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock