Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Schwieriger Saisonstart für erste Mannschaft

Im Eröffnungsspiel der neuen Saison muss das Herren 1 der Bären, Zuhause eine bittere Niederlage gegen den Lokalrivalen aus Andwil-Arnegg hinnehmen. In einem teilweise sehr attraktiven Spiel verlieren sie mit 1:3

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Nach einer kurzen Saisonvorbereitung, freute sich die ganze Mannschaft auf die Begegnung gegen den Aufsteiger aus Andwil-Arnegg. Diese Begegnungen waren auch in der Vergangenheit immer etwas Besonderes.
Von Beginn an war beiden Teams anzumerken, dass sie nicht vorhatten einander irgendetwas zu schenken. Mit viel Power und Druck auf beiden Seiten, wurden die Side-Outs von beiden Mannschaften erfolgreich verwaltet. Die Ausgeglichenheit beider Teams führte zu einem spannenden Ende des ersten Durchgangs, mit Satzbällen auf beiden Seiten und dem glücklicheren Ende für die Gäste mit  34:32.
Im zweiten Satz fanden die Bären besser in das Spiel und sie konnten sich Zwischenzeitlich mehrere Punkte Vorsprung herausspielen. Unkonzentrierte Phasen beim Heimteam und ein starkes Comeback der Gäste gegen Satzende brachten den Punktestand wieder ins Gleichgewicht, so dass auch das Ende des zweiten Satzes wieder hartumkämpft war. Der Vorteil war hier dann klar auf Seiten der Gäste die durch die Aufholjagd zusätzliche Motivation gefunden hatten. Und so war es wiederum Andwil-Arnegg welche sich den zweiten Satz mit 29:27 und somit schon einmal einen Punkt sicherte.
Im dritten Satz wurden beim Heimteam diverse Änderungen vorgenommen. Nach kurzen Unstimmigkeiten, begannen sich diese Umstellungen dann auch zu bewähren und es gelang den Bären, sich von den Gegnern abzusetzen. Dank einer soliden Leistung bis zum Satzende, konnte dieser sicher mit 25:21 gewonnen werden.
Mit dem Schwung des gewonnenen Satzes spielten die Appenzeller wieder befreiter, zeigten starke Aktionen im Angriff und der Verteidigung und überzeugten bis zur Satzmitte hin. In der Folge trumpften die Andwiler mit starken Verteidigungsaktionen und Angriffsbällen auf, mit welchen sie sich Punkt für Punkt wieder herankämpften. Dem Heimteam war die Nervosität und Unsicherheit anzumerken und es produzierte vermehrt unerzwungene Fehler. Wieder kam es zu einem Satzendkrimi und wieder waren es die Bären welche mit dem Rücken zur Wand die schlechteren Karten hatten. Sie vermochten sich zwar noch gegen den Matchverlust zu wehren, doch ein weiterer äusserst fraglicher Schiedsrichter Entscheid beendete die Partie mit 25:27 für den Aufsteiger aus Andwil-Arnegg.
Das Fazit für die Appenzeller Bären, dürfte jedoch nach der ersten grossen Enttäuschung, nicht ganz so schlecht ausfallen. Ivan Kuster durfte in der Mitte einen durchwegs starken Einstand in der neuen Saison  abgeben. Und bei den umkämpften Satzenden fehlten jeweils noch die notwendige Bestimmtheit und das Glück, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen.

Weitere Artikel