Ausserrhoden
h9

Wahlsonntag in Ausserrhoden

Heute Sonntag findet in Appenzell Ausserrhoden die Gesamterneuerungswahl der Regierung und des Obergerichts statt. Ebenfalls neu bestimmt wird der Landammann.

Nebst den bisherigen Regierungsräten Paul Signer (Herisau), Alfred Stricker (Stein) und Dölf Biasotto (Urnäsch) treten neu auch Yves Noël Balmer (Herisau) und Hansueli Reutegger (Schwellbrunn) zur Wahl an.

Interessant dürfte sein, wie viele Stimmen Gemeinde- und Kantonsrat Florian Hunziker (Herisau) in seiner Wohnortgemeinde macht, obwohl er in der parteiinternen Ausmarchung dem Schwellbrunner Gemeindepräsidenten unterlag.

Alfred Stricker soll zudem die Nachfolge von Paul Signer als Landammann antreten.

Weiter sind die 16 Mitglieder des Obergerichts zu wählen. Nur ein Viertel von ihnen sind Frauen. Es sind dies Susanne Rohner-Staubli aus Heiden, Daniela Cadosch Autolitano aus Gais, Michèle Gasser Aebischer aus Teufen sowie Daniela Sieber aus Herisau.