Teufen
kar

Starke Rauchentwicklung führt zu Grossaufgebot

Ein brennender Gegenstand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses hat am Dienstagabend, 26. Februar 2019, in Teufen ein Grossaufgebot der Feuerwehr ausgelöst.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Archiv/a24)

Kurz nach 20.00 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses im Dorf Teufen ein Gegenstand gebrannt hätte und dass das Gebäude voller Rauch sei. Die in der Folge aufgebotene Feuerwehr Teufen-Bühler-Gais löschte den noch glühenden Gegenstand und stellte sicher, dass von den bereits stark erhitzen Wänden keine weitere Gefahr ausging.

Insgesamt standen rund 50 Funktionäre der Feuerwehr, der Assekuranz und der Kantonspolizei im Einsatz. Der gesamte Schaden am Gebäude beläuft sich auf einige Tausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden beigezogen.