Herisau
hr/kar

Ölwehreinsatz nach Auffahrkollision

Am Freitag 9. August ist es in Herisau zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen.

Um 18.55 Uhr fuhr eine 43-jährige Automobilistin auf der Alpsteinstrasse in Richtung Waldstatt. Auf Höhe der Bushaltestelle Langelen bremste der voranfahrende Fahrzeuglenker brüsk ab und es kam zu einer Auffahrkollision. Da bei einem Fahrzeug Öl ausgelaufen war, musste die Feuerwehr Herisau aufgeboten werden. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.