Eggerstanden
kai

Selbstunfall wegen kleinem Wildtier

Eine junge Fahrzeuglenkerin blieb letzte Nacht bei einem missglückten Ausweichmanöver glücklicherweise unverletzt.

  • Das ist die Legende
    Das demolierte Fahrzeug. (Bild: kai)

In der Nacht auf heute Freitag, 10. August, kurz nach 01.00 Uhr fuhr eine 21-jährige Frau auf der Eichbergstrasse in Richtung Rheintal. Im Chräzerenwald wurde sie von einem kleinen Wildtier überrascht, weshalb sie mit ihrem Auto auswich. Auf der regennassen Strasse kam das Fahrzeug ins Schleudern und fuhr in den rechtsseitigen Eisenzaun. Die junge Fahrzeuglenkerin blieb glücklicherweise unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.