Heiden
mitg.

Polizeimusik Basellandschaft gastierte im Kurpark

Bei bestem Wetter und vor zahlreichem Publikum durften Korps und Tambouren der Jugendmusik Heiden und die Polizeimusik Basellandschaft ein gemeinsames Frühschoppekonzert im Kurpark in Heiden gestalten.

  • Das ist die Legende
    Das Korps der Jugendmusik Heiden unter der Leitung von Roman Pizio. (Bilder: zVg)
  • Das ist die Legende
    Gut besuchtes Frühschoppenkonzert im Kurpark Heiden mit der Polizeimusik Basellandschaft und der Jugendmusik Heiden.
  • Das ist die Legende
    Auch eine reichhaltige Festwirtschaft darf bei einem Frühschoppenkonzert nicht fehlen.
  • Das ist die Legende
    Die Musikanten der Polizeimusik Basellandschaft genossen das Konzert der Jugendmusik Heiden.
  • Das ist die Legende
    Die Musikantinnen und Musikanten der Jugendmusik Heiden lauschen den Klängen der Polizeimusik.
  • Das ist die Legende

Vergangenes Wochenende fand in St. Gallen das Schweizer Polizeimusiktreffen statt, welches jeweils alle drei bis vier Jahre durchgeführt wird. Während sich die Festivitäten am Freitag und Samstag auf die Stadt St. Gallen konzentrierten, verteilten sich am Sonntag die Polizeimusikformationen aus der ganzen Schweiz in der Umgebung und veranstalteten an insgesamt 12 Standorten Frühschoppenkonzerte.

In Heiden durfte die Polizeimusik Basellandschaft (PMBL) begrüsst werden. Als Gast durften sie sogleich das Konzert beginnen und unterhielten das zahlreich erschienene Publikum mit bekannten und unterhaltsamen Musikstücken. Auch OK-Mitglied des Polizeimusiktreffens und Medienchef der Kapo SG Hanspeter Krüsi besuchte das Konzert in Heiden. Er richtete ein kurzes Grusswort verbunden mit einem Dank an die Anwesenden und würdigte auch den Einsatz der jungen Musikantinnen und Musikanten der JMH. Zum Abschluss des ersten Konzertteils durften die Tambouren der JMH gemeinsam mit der Tambourengruppe der PMBL ein gemeinsames Stück vortragen.

Nach einer kurzen Umbaupausen nahm das Korps der JMH unter der Leitung von Roman Pizio auf der Bühne platz und gestaltete bis am Mittag den zweiten und letzten Teil des Frühschoppenkonzertes. Moderiert von Saara Iten und Adrian Lehner und unterstützt durch die Tambouren kam auch dieser Teil sehr gut an beim Publikum. Natürlich sorgten auch die reichhaltige Festwirtschaft und das perfekte Wetter für beste Stimmung im Kurpark.