Heiden
gk

Neu gestalteter Ausstellungsraum für das Museum Heiden

Der Theorieraum, welcher immer öfter auch als Ausstellungsraum zum Einsatz kommt, wird aufgewertet. Der Gemeinderat hat einer Kreditüberschreitung zuge­stimmt, damit die Arbeiten umgehend vorgenommen werden können und die ge­plante Vernissage von «klein aber fein» im Mai angemessen präsentiert werden kann.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: Bigstock)

Das Museum Heiden ist im ersten und zweiten Stock des Postgebäudes untergebracht. Im zweiten Stock befindet sich das Naturmuseum mit dem im Jahr 2010 eingerichteten Theorie­raum. Dieser wird für Veranstaltungen aller Art, Workshops, Vorträge, Versammlungen oder Filmvorführungen genutzt und verfügt über die entsprechende technische Ausrüstung. In letzter Zeit wurde der Raum jedoch immer stärker auch als Ausstellungsraum verwendet.
Damit dies noch besser umgesetzt werden kann, wird die Beleuchtung verbessert und der Raum farblich aufgefrischt. Gleichzeitig werden die Fenster abgedeckt, damit zusätzliche Ausstellungsfläche an den Wänden verfügbar ist und die Verdunkelung verdichtet werden kann.

Damit am 4. Mai 2108 bereits die Vernissage für «klein aber fein - Kunst im Museum Hei­den» stattfinden kann, werden die Verbesserungen im Ausstellungsraum dringlich vorge­nommen. Der Gemeinderat hat aus diesem Grund einer Kreditüberschreitung von Fr. 14' 527.20 zugestimmt.