Appenzell
mab

Letzte «Authentica» für Gründer Urs Bucher

Seinen letzten Auftritt in Appenzell hatte Urs Bucher, Gründer der «Authentica».

  • Das ist die Legende
    Seinen letzten Auftritt in Appenzell hatte Urs Bucher, Gründer der Authentica (links). (Bild: mab)

Der «Mister Authentica» hatte mit seiner Vision den Zahn der Zeit getroffen. «Wir gründeten die 'Authentica', weil wir eine Plattform für Kleinproduzenten schaffen wollten», sagte er. «Dies erachteten wir nicht zuletzt deshalb als wichtig, weil die meisten nicht die Möglichkeiten haben, viel Aufwand in ihre Vermarktung zu investieren.» Diese Idee dürfte erfolgreich gewesen sein. Denn der eine und andere schaffte durch die «Authentica» den Sprung in die Geschäftswelt. «Der Abschied fällt mir natürlich schwer. Gleichzeitig freue ich mich auf meine neue Arbeit.» Sein Nachfolger ist René Fritschi.