Appenzell - Leichtathletik
mitg

Leichtathleten an Regionenmeisterschaften

Die diesjährigen Regionenmeisterschaften Ost in der Leichtathletik fanden in Balgach statt. Die Innerrhoder waren mit fünf Athleten mit dabei. Es wurden einige Bestleistungen erzielt.

  • Das ist die Legende
    Sandro Inauen beim 60m Start. (Bilder: zVg)
  • Das ist die Legende
    Christina Walker über 200m (Mitte in Rot).
  • Das ist die Legende
    Nadine Brülisauer beim 400m Lauf.

Über zwei Tag kämpften Nachwuchs-Leichtathleten der Kategorien U18 bis U14 aus AI, AR, FL, GL, GR, SG, SH, TI, TG und ZH im Rheinthal um Podestplätze und gute Leistungen. Nadine Brülisauer (02) erreichte im Kugelstossen mit 8.68 eine persönliche Bestleistung. Über 400m, in dieser Disziplin startete sie das erste Mal, erreichte sie eine Zeit von 68.26. Tamara Neff (03) war mit ihrem Rennen über 2000m nicht ganz zufrieden. Mit 7.21.25 erreichte sie den 10. Rang. Sarina Beti (02) lief bei den U18 über 100m Hürden eine Zeit von 18.73. Sandro Inauen (05) warf den Speer bei den U14 25.78m weit und erreichte damit eine persönliche Bestleistung. Über 60m brauchte er 9.65 und im Weitsprung kam er auf 3.82m, was ihm nicht nach Wunsch lief. Zum ersten Mal versuchte er sich am Diskuswurf und warf die Scheibe 17.24 weit. Christina Walker (02) wagte sich trotz einer Fussverletzung an die 200m. Mit 28.17 kam sie in den B-Final, konnte sich dort noch leicht auf 28.14 verbessern und wurde damit gesamthaft Neunte.