Bühler
hr/eing.

«Bischoff62» beim Bluesclub im Bogenkeller

Das erstmals im Bogenkeller auftretende Trio bot dem gutgelaunten Publikum ein abwechslungsreiches Programm, bei dem Blues mit viel Rock und Funk für eine coole Bluesparty sorgten.

  • Das ist die Legende
    Sänger und Musikanten bluesten vom Allerbesten. (Bilder: Werner Gmünder)
  • Das ist die Legende

Das dynamische, energiegeladene Modern Blues-Trio mit Dani Bischoff (Gitarre und Gesang), Roli Elmer (Drums) und Phil Hero (Bass) spielte mit viel Power und Leidenschaft bekannte Covers und eigenes Material, sehr zur Freude der Zuhörer.
Dani Bischoffs Vorbilder - wie Steve Ray Vaughan, Albert Collins, Garry Moore, Eric Clapton, Joe Bonamassa, Henrik Freischlader, ZZTop, Led Zeppelin und viele mehr -haben ihn beeinflusst und inspiriert. Nach drei Jahrzehnten Studio- und Bühnenerfahrung wurde im Frühjahr 2015 «bischoff62», ein Modern Blues-Trio, gegründet. Die drei Musiker sind gestandene Musiker, welche die Begeisterung zum Blues teilen und ihr Können in dieser Zusammensetzung beeindruckend unter Beweis stellen. Entstanden ist so ein abwechslungsreiches Live-Programm, das aus bekannten Covers und eigenem Material zusammengebaut ist. Ein bunter Strauss Modern Blues im Rock- und Funk-Gewand mit viel Power und Leidenschaft. Damit sind «bischoff62» seit Jahren in der Schweiz live unterwegs und begeistern ihr Publikum. Alte Songs mit neuem Anstrich, neuer Sound in alter Tradition.