Herisau
Mitg.

Geld für Biber, Punkte für Gruppe

Am Donnerstag vor den Herbstferien führte die Herisauer Schuleinheit Kreuzweg einen Sporttag durch. Integriert war ein Sponsorenlauf zugunsten des WWF.

  • Das ist die Legende
    Am Vormittag laufen die Kinder zugunsten des WWF auf der Finnenbahn. (Bilder: zVg)
  • Das ist die Legende
    Sie zeigen beim Sackhüpfen vollen Einsatz.
  • Das ist die Legende
    Beim Wechsel heisst es in der Stafette wenig Zeit zu verlieren.

Für die speziellen sportlichen Aktivitäten fanden sich die Klassen aus dem Kreuzweg auf dem Allwetterplatz beim Sportzentrum ein. Am gemeinsamen Aufwärmen und am WWF-Lauf vom Vormittag nahmen auch die Kindergärtler teil: Die Kreuzweg-Schar lief während einer Stunde auf der Finnenbahn möglichst viele Runden. Dank der Unterstützung durch die von den Kindern angefragten Sponsoren kam ein schöner Betrag für die Projekte zugunsten der Biber und der Gewässer zusammen. «Es machte Sinn, den Lauf mit dem Sporttag zu verbinden», sagte Felix Zinsli, der Vorsteher der Schuleinheit Kreuzweg.

Nach den Informationen zum Ablauf waren die über 120 Primarschüler und -schülerinnen an acht Posten im Einsatz. In Gruppen hielten sie sich an den Stationen auf; nach 20 Minuten erfolgte jeweils der Wechsel. Fussballtorschuss, Büchsenschiessen, Seilziehen, Sackhüpfen, Flaschenfischen, Stafette und Ballwurf standen ebenso auf dem Programm wie ein «Verkleidungs-Foto-Posten». Für das Mittagessen waren die Schülerinnen und Schüler auf dem neuen Generationen-Spielplatz im Kreckel zu Gast, bevor die Absolvierung der weiteren Posten in Angriff genommen wurde. Der Spass dominierte, obwohl es galt, für die Gruppe Punkte zu gewinnen. Bei sehr schönem Herbstwetter fand mit der Rangverkündigung ein erlebnisreicher Tag seinen Abschluss.