Appenzell - Mountainbike
Nadja Fässler

Bikerennen mit einzigartiger Kulisse

Die Appenzeller Biker Jan Müller, Stefan Inauen Roman Dietrich und Benjamin Inauenam Engadin Bike Giro.

  • Das ist die Legende
    Stefan Inauen durfte sich über den fünften Schlussrang freuen. (Bild: pd)

Am vergangenen Wochenende fand der Engadin Bike Giro bei sensationellem Wetter und unvergleichbarer Kulisse im Oberengadin statt. Die Gemeinden St. Moritz und Silvaplana machten diese geniale Veranstaltung schon zum dritten Mal möglich. Offensichtlich kann Bikesport in einer von Traditionen geprägten, als Wander- und Jägermekka bekannten Region mit gegenseitigem Respekt, „Trailtoleranz“ und einer zeitgemässen Wahrnehmung konfliktfrei erlebt werden.

Diese Möglichkeit liessen sich auch dieses Jahr die Appenzeller Biker Jan Müller, Stefan Inauen Roman Dietrich vom Danis Bike Team und Benjamin Inauen vom Gilis Biketeam nicht entgehen. Die Wettkämpfe begannen am Freitagmittag mit einem Prolog von St. Moritz über Celerina hinauf zur Corviglia und einer Abfahrt nach Salastrains.