Schwägalp
hr/mitg.

«Nun schwebt sie wieder – die Säntis-Schwebebahn»

Während den letzten zwei Wochen stand der Gästebetrieb der Säntis-Schwebebahn aufgrund der alljährlichen Instandhaltearbeiten still. Ab Samstag bringt sie ihre Gäste wieder auf den Säntis.

  • Das ist die Legende

Heute Samstag hat die Säntis-Schwebebahn mit einem romantischen Vollmondabend nach dem Unterbruch für die Revisionsarbeiten den Gästebetrieb wieder aufgenommen. Aber auch dieses Jahr war es wegen dem «Betriebsunterbruch» auf dem Säntis nicht etwa ruhig. Jeweils früh am Morgen setzte sich die Schwebebahn in Bewegung und brachte Mitarbeiter und Handwerker auf den 2502 Meter hohen Säntis. Neben vielen ordentlichen Wartungsarbeiten wurden verschiedene Reparatur- und Reinigungsarbeiten ausgeführt. So wurden die Trinkwasseranlage und die Abwasserreinigungsanlage auf dem Säntis revidiert und auch einer der Gästeaufzüge durch die Fachleute der Herstellerfirma erneuert. So etwas ist während dem Normalbetrieb nicht möglich. Aber nicht nur auf dem Berg sind die Abschlussarbeiten in vollem Gang. Auch in den Maschinenräumen der Schwebebahn, an den Steuerungseinheiten und den Kabinen wurde gearbeitet.
Wie jedes Jahr sind die Aufgaben durch die eidg. dipl. Seilbahn-Fachleute der Säntis-Schwebebahn minuziös vorbereitet worden und wurden zusammen mit Fachleuten der Hersteller- und Lieferfirmen ausgeführt. Dabei wurden die vielen Einzelsysteme der Schwebebahn geprüft und gemäss den Vorschriften der Aufsichtsbehörde und der Herstellerfirmen gewartet. www.saentisbahn.ch