Speicher
kar

Autofahrer ausser Rand und Band

Am Dienstagmorgen, 28. März 2017, verursachte in Speicher ein 66-Jähriger Autofahrer mehrere Kollisionen. Das Verhalten des Unfallverursachers dürfte auf ein gesundheitliches Problem zurückzuführen sein. Personen wurden keine verletzt.

  • Das ist die Legende
    (Symbolbild: bigstock)

Um 06.30 Uhr fuhr ein 66-Jähriger Automobilist auf der Hauptstrasse von Trogen in Richtung Speicher. Bei der Örtlichkeit Reutenenstrasse 2 fuhr der Lenker über die Gegenfahrbahn auf das Bahntrassee. Anschliessend wendete er sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Trogen weiter. In der Folge kam es beim Abzweiger Bruggmoos zu einer Streifkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Ohne anzuhalten setzte der Lenker seine Fahrt fort. Bei der Liegenschaft Erlen 3 kollidierte er schlussendlich mit noch einem Motorwagen. Der Atemalkoholtest beim Unfallverursacher verlief negativ. Aufgrund der Umstände wurde der Rettungsdienst aufgeboten und überführte den 66-Jährigen ins Spital.