Zwei Punkte gerettet

Die Siegesserie der Damen des TV Herisau geht weiter. Sie retten gegen den HC Bruggen zwei Punkte nach Herisau und gewinnen mit 24:25.

  • Die Handballerinnen des TV Herisau reiten derzeit auf einer Erfolgswelle.   (Bild: zVg)

    Die Handballerinnen des TV Herisau reiten derzeit auf einer Erfolgswelle. (Bild: zVg)

Mit Bruggen stand am vergangenen Wochenende ein bekanntes Team auf der gegenüberliegenden Hallenhälfte. Die Kreuzbleiche als Spielort war gleichermassen vertraut. Die Gegnerinnen sind in der Aufstiegsrunde noch nicht auf Touren gekommen. Damit war die Ausgangslage für die Herisauerinnen klar – den HC Bruggen galt es zu schlagen. Die Gästinnen reisten jedoch mit einem schmalen Kader an, vor allem die Rückraumpositionen waren dünn besiedelt. Herisau startete stark in die Partie und konnte bereits nach wenigen Minuten einen Torevorsprung aufbauen. Nach der 15. Minute geriet die Treffsicherheit und Kreativität der Gästinnen etwas in Stocken. Nichtsdestotrotz gingen die Damen des TV Herisau mit 10:13 in die Pause.

Das Heimteam startete besser in die zweite Hälfte. Bruggen holte den Vorsprung auf und Herisau im Gegenzug konnte seine Tore nicht mehr verwandeln. Bis zur 45. Minute verteidigten die Gästinnen weiterhin den Vorsprung, mussten aber anschliessend den Ausgleich hinnehmen. Bruggen liess nicht locker und übernahm kurzzeitig die Führung. Die Herisauerinnen wendeten das Blatt wieder mit etwas Glück aber vor allem auch mit Willen. So retteten die Herisauer Damen zwei Punkte und setzen ihren Siegszug in der Aufstiegsrunde für die 2. Liga fort. Das Tableau zeigte zum Schluss 24:25.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar