Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Zwei knappe Siege an der Heimrunde

Vor heimischem Publikum traten die Herren 1 des UH Appenzell am vergangenen Sonntag gegen zwei bündnerische Teams an. Dabei vermochten sie zwei knappe aber durchaus verdiente Siege einfahren und konnten damit den Anschluss an die Tabellenspitze wahren.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Im ersten Spiel trafen die Herren 1 im heimischen Gringel auf den Gegner aus der Lenzerheide/Valbella. Beide Mannschaften starteten konzertiert in die Partie wobei die Appenzeller von Beginn an die höheren Spielanteile besassen. Die Bündner standen jedoch sehr kompakt in ihrer Hälfte und liessen der Heimmannschaft nur wenige hochkarätige Chancen zu. Captain Benjamin Fässler gelang schliesslich der lang ersehnte erste Treffer. Mit einer Unkonzentriertheit in der Appenzeller Verteidigung schenkte man dem Gast noch vor dem Pausentee den Ausgleichstreffer zum 1:1. Nach der Pause gelang dem Gast das 2:1. Die Raktion der Innerrhoder liess jedoch nicht lange auf sich warten. Nach einer Umstellung in den Linien erzielte Michael Laimbacher mit einem herrlichen Slapshot den Ausgleichstreffer und dies gleich mit seiner allerersten Ballberührung in einem Herren-Match. Florian Manser schob in den Schlussminuten zum 3:2 Endstand ein und dies ebenfalls in seinem ersten Ernstkampf für die Herren 1.

Der zweite Gegner aus Schiers liess sich ebenfalls lange nicht bezwingen. In einem umkämpften Spiel mit einigen Strafminuten auf beiden Seiten gelang erneut dem Heimteam aus Appenzell das erste Goal. Kurt „Drehschuss“ Frischknecht zeigte dem Heimpublikum, dass er auch über einen ansehnlichen Direktschuss verfügt. Dank einem starken Michael Inauen zwischen den Pfosten gingen die Innerrhoder mit dem 1:0 Vorsprung in die Pause. In der zweiten Hälfte erhöhte Ernst Widmer das Skore mit einem Einhändigen-Backhand-Penalty. Zwar gelang dem Gast aus dem Bündnerland kurz darauf der Anschlusstreffer, den Sieg gab das Heimteam jedoch nicht mehr aus der Hand. Mit diesem Vier-Punkte-Sonntag halten die Herren 1 den Anschluss zum Leader aus Trimmis, mit einem Punkt Rückstand.

Weitere Artikel