Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Weitere knappe Niederlage zu Hause

Am letzten Sonntag hatten die U21 Juniorinnen des UH Appenzell das 5. Spiel dieser Saison, welches zum ersten Mal im Gringel stattfand. Der Gegner hiess Piranha Chur.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Für die Appenzellerinnen waren Piranha Chur keine Unbekannten, hat man bereits im Vorbereitungsturnier gegen sie gespielt. Die Appenzellerinnen freuten sich auf ein erneutes zusammentreffen in ihrer Trainingshalle. Leider musste bereits 37 Sekunden nach Anpfiff der erste Treffer von Chur eingesteckt werden, weil ein unkonzentrierter Pass direkt auf dem Stock einer Churerin gelandet ist. Die Appenzellerinnen liessen sich aber nicht beirren und spielten mit viel Kampfgeist weiter. Die starken Churerinnen konnten aber die Konter der Appenzellerinnen schon früh abfangen und es kam kaum zu Torchancen. Die Verteidigung und die gute Arbeit der Torhüterin auf Seiten der Appenzellerinnen konnte danach ein weiterer Treffer der Churerinnen im ersten Drittel verhindern.
Im 2. Drittel konnten die Appenzellerinnen ihr Tempo etwas erhöhen und kamen so zu ein paar Torchancen. Doch die stark aufspielende Torhüterin von Piranha machte alle Chancen der Appenzellerinnen zu Nichte. Da auch die Churerinnen ihr Tempo nicht aufrechterhalten konnten, stand es nach 40 Minuten weiterhin 0:1.
Im letzten Drittel ging das Spiel auf beiden Seiten in hohem Tempo weiter und es war nur eine Frage der Zeit bis ein Tor fallen würde. Die Churerinnen waren schneller und konnten nach 7 Minuten und einer schönen Passkombination das 0:2 erzielen. Nachdem nun auch die Appenzeller Fans erwacht sind und ihre Mannschaft anfeuerten, konnten die beiden Jüngsten aus dem Appenzeller Team das 1:2 herausspielen. Dies brachte die Hoffnungen auf einen Ausgleich näher. Die Hoffnung wurde allerdings schnell wieder zunichte gemacht, denn 4 Minuten später erzielten die Churerinnen das 1:3. Dies blieb dann auch das Endresultat. Die Appenzellerinnen sind nun auf den 8. Platz der Tabelle gerutscht, gefolgt von den Mitaufsteigern.

Weitere Artikel