Volleyballerinnen aus Appenzell triumphieren

Mit einem Sieg in vier Sätzen gegen Amriswil sind die Frauen 1 der Appenzeller Bären erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet.

  • Freude herrscht bei den Appenzeller Volleyballerinnen. (Bild: zVg)

    Freude herrscht bei den Appenzeller Volleyballerinnen. (Bild: zVg)

Es war ein Freitagabend, den die Spielerinnen des 2.-Liga-Damenteams aus Appenzell so schnell nicht vergessen werden. Das erste Meisterschaftsspiel der Volleyballsaison 2023/24 stand bevor. Die grosse Anspannung war in der Sporthalle Tellenfeld in Amriswil deutlich zu spüren. Der Start verlief holprig für das Frauen-1-Team der Appenzeller Bären. Der erste Satz war von harzigen Momenten und Unsicherheiten geprägt. Trotz grosser Anstrengungen ging dieser erste Satz aus Sicht der Innerrhoderinnen verloren. Die Gäste wussten nun, dass sie sich neu sammeln mussten, um das Spiel zu drehen.

Der ersehnte Wendepunkt kam im zweiten Satz. Die Appenzeller Equipe fand ihren Rhythmus, das Zusammenspiel begann zu funktionieren, und damit keimte der Glaube an den Sieg auf. Mit jedem erzielten Punkt wuchs das Selbstvertrauen der Spielerinnen. Sie kämpften sich zurück in die Partie.

Im dritten Satz zeigte das Team eine beeindruckende Leistungssteigerung. Doch der vierte Satz sollte das absolute Highlight sein. Trotz eines anfänglich grossen Rückstands von sechs Punkten schafften die Appenzeller Bärinnen dank kluger Wechsel und taktischer Finesse eine spektakuläre Aufholjagd. Punkt um Punkt kämpften sie sich zurück ins Spiel und entschieden den vierten Satz für sich.

Mit einem Ergebnis von 3:1 feierten die Spielerinnen einen verdienten Sieg. Die Erleichterung und die Freude waren gross. Dieser Sieg markierte einen positiven Start in die Saison 2023/24 und verspricht spannende Volleyball-Action in den kommenden Monaten.

Telegramm

Amriswil – Appenzell 1:3 (25:17, 17:25, 10:25, 23:25)
Für Appenzell im Einsatz: S. Riesen, R. Hörler, A. Etter, F. Fischli, K. Strässle, R. Streule, N. Decher, A. Manser, A. Kölbener, S. Kuster, V. Signer, S. Stäger, I. Kuster (Coach).

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: hr)

Schreibe einen Kommentar