Vier Podestplätze auf schwierigem Kurs

Für einmal standen am Wochenende die jüngere und die ältere Trainingsgruppe der Trainingsgemeinschaft Appenzell gemeinsam im Renneinsatz, ausnahmsweise betreut durch Sandro Matitz.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der SC Krummenau führte gleichzeitig zwei Combi-Race-Rennen des Animations Cups und zwei Rennen des JO Cups auf der Wolzenalp durch. Das Wetter passte sich der Fasnachts-Katerstimmung an und war neblig und grau. Die schwierige Sicht und der enorm anspruchsvolle Kurs führten denn auch zu sehr vielen Ausfällen, auch in den Reihen der TGA. Einige der TGA-Fahrer fanden sich aber gut zu Recht, so dass am Schluss vier Podestplätze heraus schauten. Linda Fritsche (SCBW) holte sich die Bronzemedaille bei den Mädchen U12, Julian Rempfler (SCS) die Silbermedaille bei den Knaben U11 und Rahel Inauen (SCS) stand gleich zwei Mal als zweite auf dem Podest bei den Mädchen U16. Weitere Top 10-Platzierungen erreichten Romina Fritsche (2 x 6.), Romy Oberhänsli (7. und 8.), Stefanie Grob (8.), Stefanie Gmüder (5.), Irina Schefer (8) und Urs Rempfler (4. und 5.).

Weitere Artikel