Unglückliche Niederlage gegen den Absteiger

In der 8. Meisterschaftsrunde der 1. Liga GF, Gruppe 2, verliert die Herrenmannschaft des UHC Herisau in Altendorf bei den Red Devils March-Höfe mit 4:6.

  • (Symbolbild: Archiv app24)

    (Symbolbild: Archiv app24)

Der UHC Herisau reiste nach Altendorf, um gegen den letztjährigen Absteiger anzutreten. Aufgrund der Tabellensituation ging das Heimteam leicht favorisiert in die Partie. Beiden Teams gelang es zu Beginn des Spiels nicht, ihre Chancen in Tore umzuwandeln. Herisau versuchte ohne Ball die Altendorfer früh im Aufbauspiel zu stören. Das Heimteam stellte sich defensiv etwas tiefer auf, um die Herisauer anzugreifen, sobald der Ball in die Altendorfer Zone gespielt wurde. Die 125 Zuschauer bekamen erst in der 19. Minute das erste Tor zu sehen. Ein entwischter «Devil» konnte das Heimteam in Führung bringen. Zwei Sekunden vor Drittelsende gelang es den Hausherren mittels Weitschusses auf 2:0 zu erhöhen.

Der Beginn des Mittelabschnitts verlief ebenfalls nicht nach Wunsch für den UHC Herisau. Ein mit viel Pech abgelenkter Ball fand den Weg ins eigene Tor und verhalf March-Höfe zum 3:0. In der 23. Minute durfte das Herisauer Powerplay erstmals ran. Nach vielen erfolglosen Versuchen in den letzten Spielen nutzten die Gäste ihre Überzahl aus und von Allmen traf zum 3:1. Der erste Treffer schien bei den Herisauern etwas ausgelöst zu haben. Innerhalb von 20 Sekunden konnte durch Tore von Brunner und T. Schilling der Ausgleich zum 3:3 erzielt werden. Zu Spielhälfte gelang es dem Ex-Red-Devil Zwicker die Gäste mit 4:3 in Führung zu bringen. Das Heimteam liess dies nicht auf sich sitzen und konnte noch vor Drittelsende auf 5:4 stellen.

Im letzten Drittel fiel nur noch ein Tor. Die Red Devils erzielten in Überzahl den Treffer zum Schlussresultat von 6:4. Herisau versuchte ab der 16. Minute alles nach vorne zu werfen und mittels sechstem Feldspieler den Ausgleich zu erzielen, was jedoch nicht mehr gelang.

Das nächste Spiel des UHC Herisau findet am 28. Oktober um 19 Uhr gegen den UH Appenzell im Sportzentrum Herisau statt.

Weitere Artikel

  • Leichtathletik Cedric Deillon TV Teufen (Bild: Hans Koller)

Schreibe einen Kommentar