Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

TV Gonten erfolgreicher Titelverteidiger

Der TV Gonten dominierte ein weiteres Mal an der ATV-Volleyballmeisterschaft. Das Team gab in der Finalrunde keinen Satz ab und verteidigte den Meistertitel erfolgreich, während MR Lutzenberg und MR Appenzell aufsteigen und damit Volley Speicher 2 und TV Herisau in der Kategorie A ersetzen.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Kürzlich wurde die Volleyballmeisterschaft der Turner des Appenzellischen Turnverbandes mit der Final-, Auf- und Abstiegsrunde abgeschlossen. Nach der Vorrunde kämpften die fünf vorderen Teams um den Meistertitel, während die Mannschaften auf den Rängen sechs bis zehn um den Abstieg kämpften. Zu den grossen Abwesenden gehörte VBG Trogen, welches mit Volley Speicher fusionierte. In der Kategorie B kämpften sieben Mannschaften in einer einfachen Runde um den Aufstieg und lieferten sich spannende Kämpfe am Netz. Das Interesse hat – wie bei den Turnerinnen auch – nachgelassen, denn nur gerade zehn Mannschaften in der Kategorie A und sieben in der Kategorie B nahmen an der diesjährigen Volleyball-Meisterschaft des ATV teil.

Gonten vor Walzenhausen  
Der mehrfache Meister und Cupsieger TV Gonten verteidigte seinen Titel erfolgreich, obwohl die Innerrhoder in der Vorrunde gegen das neuformierte Team von Speicher-Trogen eine Niederlage einstecken mussten. In der Finalrunde revanchierte sich Gonten mit einem Zweisatzsieg (25:17/25:22) und verteidigte ohne einen Satz abzugeben mit dem Punktemaximum und drei weiteren klaren Siegen gegen STV Oberegg, SpVg Obertobel und STV Walzenhausen den Meistertitel vom Vorjahr erfolgreich. Walzenhausen als grösster Widersacher verlor beide Sätze mit zwei klaren Niederlagen, sodass ein weiterer Meistertitel für Gonten nie in Frage stand.
Um die Ehrenplätze kam es zu einem verbissenen und ausgeglichen Spiel zwischen Walzenhausen und Speicher-Trogen, wobei beide Teams zu je einen Satzgewinn kamen, aber die Vorderländer das Tiebreak für sich entschieden. In der Abstiegsrunde dominierten VBG Urnäsch, TV Wolfhalden und TV Lutzenberg, die gegen die beiden Absteiger – Volley Speicher 2 und TV Herisau – erfolgreich punkteten. Damit müssen Volley Speicher 2 und TV Herisau im nächsten Jahr in der Kategorie B spielen. Allgemein nahmen die Spiele einen ausgeglichenen Verlauf, wobei nur zweimal das Tiebreak in Anspruch genommen werden musste, sonst aber die Partien in zwei Sätzen entschieden wurde.

MR Appenzell steigt auf
Die beiden Aufsteiger – die Männerriegen Lutzenberg und Appenzell – lagen nach den ersten Spielen in Führung und gaben diese auch im Laufe der weiteren Partien nicht mehr aus der Hand, obwohl die Männerriege Stein ein hartnäckiger Verfolger war. Lutzenberg wie auch Appenzell gaben sich in der Rückrunde keine Blösse und sicherten sich mit vier Siegen den Aufstieg in die Kategorie A und ersetzen Volley Speicher 2 und TV Herisau. Die Direktbegegnung zwischen den beiden Aufsteigern endete nach einem ausgeglichen Kampf mit je einem Satzgewinn (25:21/23:25), so dass das Tiebreak um den Sieg (15:13) zu Gunsten von Lutzenberg zu Ende ging und MR Stein auf Platz 3 verwiesen wurde.

Weitere Artikel