Torreiche Runde Der C-Junioren

Letzten Samstag fuhren die C-Junioren des UHA zum zweiten Mal diese Saison nach Grabs. Es stand ein Spiel gegen Grabs-Werdenberg I an.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Kaum hatte das einzige Spiel des Tages begonnen, wurde deutlich dass Appenzell heute einen guten Tag erwischt hat. Die UHA Jungs spielten sicher und kamen in kurzer Zeit zu guten Torchancen die auch sehr effizient verwertet wurden. So stand es schon nach wenigen Minuten 4:0. Ganz geschlagen gab sich das Heimteam aus Grabs aber noch nicht und beantworteten die schnelle Führung mit dem Anschlusstreffer. Dieser Treffer war den Appenzellern natürlich ein Dorn im Auge, gleich nach dem Anschlusstreffer schalteten sie einen Gang höher und spielten konsequent nach vorne. Auch Dank Torhüter Silvio Inauen in Topform, konnten weiterhin nur die Appenzeller über Tore jubeln, zur Pause stand es 12:1 für Appenzell.

 Nach der Pause konzentrierte sich Grabs mehrheitlich auf das Verteidigen. Dies ermöglichte den Appenzellern oft nur noch Möglichkeiten durch Weitschüsse. Doch dem heute hervorragend aufgelegten Severin Moser war dies egal, er schoss seine zahlreichen Tore auch aus grösserer Entfernung. Als das Spiel dem Ende zuging, wollten die Jungen Appenzeller dann doch zu viel. Sie liessen ihren Torhüter Jesse Büsch viel zu oft im Stich. Einige Male konnte er mit starken Paraden noch dagegen halten, doch Grabs erzielte doch noch zwei Tore und betrieb damit etwas Resultatkosmetik. Am Ende resultierte ein deutlicher 19:4 Erfolg.

 Das 2. Spiel des Tages viel aus, da der UHC Weesen wegen zu wenigen Spielern nicht antrat. Dies bedeutet automatisch einen 5:0 forfait Sieg für die jungen Appenzeller.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)