Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Topten-Platzierungen für Domenic Senn

Der Innerrhoder Grasskifahrer Domenic Senn beendet die Weltcupsaison in den Topten. Am Weltcupfinale erreichte er einen fünften und zwei siebte Plätze.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Das Weltcupfinale der Grasskiathleten wurde von Stefan Portmann, Escholzmatt, dominiert. Er gewann alle Wettkämpfe und sicherte sich mit dieser Leistung den ausgezeichneten zweiten Platz im Gesamtweltcup 2013. Das Schweizerteam kann mit viel Optimismus an die Weltmeisterschaften nach Japan reisen.

Das Team der Schweizer mit Mirko Hüppi, Patrick Menge, Stefan Portmann und Domenic Senn durfte aufgrund der Resultate der Weltcupsaison 2013 mit guten Resultaten hoffen. Zwar konnte Domenic Senn verletzungsbedingt nur wenige Wettkämpfe bestreiten und Patrick Menge war ebenfalls wegen einer Verletzung etwas zurückgebunden worden, aber mit Mirko Hüppi und Stefan Portmann waren zwei Athleten angereist, die jederzeit für Medaillen gut sind.

Im Parallelslalom erreichte Domenic Senn den fünften Rang; im Riesenslalom und Super-G wurde er jeweils Siebter.

Dank den sehr guten Resultaten am Weltcupfinal konnte sich Stefan Portmann im Gesamtweltcup um drei Ränge auf den ausgezeichneten zweiten Platz  verbessern. Mit Mirko Hüppi auf Rang vier und Domenic Senn in den Topten des Gesamtweltcups ist das kleine Schweizerteam im Gesamtweltcup in den vordersten Rängen sehr gut vertreten und kann zu Recht mit viel Selbstvertrauen in den nächsten Tagen an die Weltmeisterschaften nach Shichikashuku/Miyagi nördlich von Tokyo, Japen, reisen. Dort wollen Mirko Hüppi, Weltmeister in der Superkombination und Domenic Senn, Weltmeister im Slalom, ihre Titel verteidigen. Mit Stefan Portmann reist -nach den Erfolgen am Weltcupfinale- ein weiterer Titelanwärter aus der Schweiz nach Japan.

Weitere Artikel