Timo Walser gewinnt die Schweizer Telemarkmeisterschaften bei den Junioren

Timo Walser vom Skiclub Bühler deklassierte seine Konkurrenten und eroberte bei den Junioren die Goldmedaille. Silvan Walser zeigte als jüngster Teilnehmer ebenfalls eine Glanzleistung und Emil Walser reihte sich inmitten der Elite ein.

  • Timo Walser auf Platz 1. (Bild: zVg)

    Timo Walser auf Platz 1. (Bild: zVg)

  • Silvan Walser (links) mit Emil Walser.

    Silvan Walser (links) mit Emil Walser.

  • Timo Walser beim Rennen.

    Timo Walser beim Rennen.

  • Silvan Walser unterwegs.

    Silvan Walser unterwegs.

  • Emil Walser fuhr in der Elite mit.

    Emil Walser fuhr in der Elite mit.

Kurz vor Jahresende wurden in Hasliberg an einem FIS-Rennen die Schweizer Telemarkmeisterschaften 2021 integriert. Fahrer aus sechs Nationen kämpften in zwei Disziplinen um die Tagesbestzeiten. Der Riesenslalom, welcher auch einen Sprung beinhaltete, erforderte nebst fahrerischem Können auch taktisches Geschick. Die Sprunglandung wurde denn auch vielen zum Verhängnis. Das Trio Walser löste diese Aufgabe mit Bravour und brachte beide Läufe ins Ziel. Im Sprint mussten sowohl eine Riesenslalomstrecke, ein Sprung, eine 360°-Kurve sowie eine abschliessende Skatingstrecke absolviert werden. Sowohl bei den Damen, Junioren und Herren ging der Tagessieg an die Schweiz. Dass Timo Walser auch Kaderfahrer hinter sich liess, zeigt sein grosses Potenzial in dieser Disziplin.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar