Thierry Wili feiert Europacup-Erfolg

Der Appenzeller Freeskier Thierry Wili erreichte am Europacup Big Air in Kotelnica (POL) mit dem zweiten Rang sein bisher bestes Saisonergebnis.

  • Thierry Wili (links) schaffte den Sprung aufs Podest. (Bild: zVg)

    Thierry Wili (links) schaffte den Sprung aufs Podest. (Bild: zVg)

Dem 21-jährigen Wili gelang mit dem ersten von drei Finalsprüngen ein Auftakt nach Mass. Der Double Cork 1440 Mute Grab (Doppelsalto mit vier Schrauben und Hand an gekreuzten Ski) brachte 89,3 Punkte. Nachdem Wili im zweiten Run stürzte, bewies er im letzten Durchgang Nervenstärke und übernahm zwischenzeitlich die Klassementführung. Der Gesamtscore aus zwei Läufen wurde nur vom Österreicher Samuel Baumgartner übertroffen. René Monteleone (ITA) komplettierte als Dritter das Podest.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)
  • SVP Herisau Vorstand Thomas Preisig, Peter Alder, Präsident Reto Sonderegger, Peter Erny, Daniela Lieberherr, David ­Zuberbühler, Anita Hug und Samuel Knöpfel (von links).(Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar