TGA-Athleten holen zwei Podestplätze

Die Nachwuchsathleten der Trainingsgruppe Appenzell (TGA) kamen mit zwei Podestplätzen von den Rennen in Amden zurück. Zwei Mal sprang ein dritter Platz heraus.

  • Die TGA-Mädchen fuhren auf die Ränge 5, 7, 8 und 9. (Bilder: zVg)

    Die TGA-Mädchen fuhren auf die Ränge 5, 7, 8 und 9. (Bilder: zVg)

  • Levin Signer und Nico Lippuner auf den Plätzen 3 und 4 im zweiten Rennen.

    Levin Signer und Nico Lippuner auf den Plätzen 3 und 4 im zweiten Rennen.

Der Riesenslalom am Samstag fand bei schönstem Wetter und frühlingshaften Temperaturen statt. Auf perfekten Pisten wurden bei letztem Schnee zwei grossartige Rennen in der Kategorie «Animation» gefahren.

Die Konkurrenz aus anderen Skiclubs war stark, dennoch fuhr die Trainingsgruppe Appenzell zwei Podestplätze ein.

Dabei waren Nico Lippuner (SC Appenzell) und Levin Signer (SC Brülisau-Weissbad) jeweils einmal mit dem dritten Rang auf dem Podest.

Bei den Mädchen gab es in zwei Rennen drei beziehungsweise vier Top-10-Rangierungen, teilweise ganz knapp am Podest vorbei. Somit konnte man mit dem Mannschaftsergebnis der TGA sehr zufrieden sein.

Leider war der Schnee bereits so knapp, dass man den Weg ins Tal mit dem Sessellift bewältigen musste. Die TGA hofft in den kommenden Tagen und Wochen auf mehr Schnee, damit die restliche Rennsaison erfolgreich zu Ende gebracht werden kann.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar