Spannende offene Appenzeller Golfmeisterschaften

Bei hervorragenden Bedingungen fanden am vergangenen Wochenende die 22. Appenzeller Golf Meisterschaften statt.

  • Die Sieger der Meisterschaft. (Bild: zVg)

    Die Sieger der Meisterschaft. (Bild: zVg)

Mit einer 71er-Start-Runde, und damit genau Even Par, spielte sich Shane Gannon vom Golfclub Ybrig am Samstag in die Pole-Position, gefolgt von Stefan Weigle (GC Lipperswil) und weiteren Spielern mit wenig Rückstand. Dies versprach, eine spannende Schlussrunde zu werden. Bei den Frauen konnte die Einheimische und letztjährige Siegerin, Vanessa auf der Maur, mit ihrer 80er-Runde nicht ganz mithalten. Estelle Keel vom Golfclub Schönenberg lag in Führung mit einer 79er-Runde. Dies änderte sich am Sonntag: Als Siegerin konnte sich dann Selina Casal vom Golfclub Domat Ems feiern lassen. Eine Samstagsrunde mit 82 Schlägen und 77 Schläge am Sonntag verhalfen ihr zum knappen Sieg vor Estelle Keel, welche zwei Schläge Rückstand aufwies. Vanessa auf der Mauer belegte letztlich mit drei Schlägen Rückstand den dritten Platz. Bei den Männern verlief der Sonntag äusserst spannend. Zum Schluss konnte der nach der ersten Runde Zweitplatzierte, Stefan Weigle vom Golfclub Lipperswil, gewinnen. Seine zwei 74er-Runden genügten zum Sieg mit einem Schlag Vorsprung. Auf den zweiten Platz spielte sich mit einem Schlag Rückstand der vom Golfclub Ybrig angereiste Shane Gannon. Und auf dem dritten Platz konnte sich Sandro Metz vom Golfclub Davos mit drei Schlägen Rückstand feiern lassen.

3
3

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar