Skirennfahrer aus dem Appenzellerland überzeugten

Verschiedene Sportschüler und Athleten von Appenzellerland Sport starteten am Wochenende an Alpinskirennen. Dabei fuhren sie erfreuliche Resultate heraus.

  • (Symbolbild: Bigstock)

    (Symbolbild: Bigstock)

Die Inner- und Ausserrhoder Skirennfahrer von Appenzellerland Sport haben für einige Erfolgserlebnisse gesorgt. So fuhr beispielsweise Jan Haas aus Eggerstanden beim Mobiliar Cup in Tschappina, Graubünden, in zwei Rennen auf die Ränge elf und acht. In denselben Rennen, zwei Riesenslaloms der Kategorie U14, war der entfesselte Evan Hasler aus Walzenhausen der Schnellste. Er gewann damit auch die Tageswertung in dieser Kategorie. Bei den Mädchen U16 erreichte Lavinia Messmer aus Niederteufen die Plätze fünf und sechs.

Auch auf den Ski stand am Wochenende Nina Derungs. Die Teufnerin besucht seit dem Sommer die Sportschule. Beim Kids-Cup-Riesenslalom in Pany stellte sie ihre Fortschritte unter Beweis. In der Kategorie der Jahrgänge 2011 und 2012 holte sich Nina Derungs mit nur 0,25 Sekunden Rückstand den zweiten Rang.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar